Die Kundgebung zu UmFAIRteilen beginnt am Samstag

In wenigen Tagen ist es soweit. Die zentrale Demonstration und Kundgebung UmFAIRteilen im Ruhrgebiet findet am 29.09.2012 in Bochum statt. Die Probleme, die in diesem System entstanden sind können nicht im System selber gelöst werden. Wir wollen in einer Welt leben, bei der jeder Mensch den gleichen Zugang zu den Rohstoffen der Erde hat und das lässt sich nur erreichen, wenn wir auch das Privatvermögen berücksichtigen.

Worum geht es? Im Gegensatz zu teilweise sehr enormen privaten Vermögen, hat die öffentliche Hand immer weniger Geld um Projekte von Gemeininteresse wie Bibliotheken, Kitas, Schulen etc zu finanzieren [1]. Dieser Zustand widerspricht grundlegend einer gelebten solidarischen Gesellschaft, die auf das Mitwirken Aller für das Wohl Aller angewiesen ist.

Was geht das die Studierenden der RUB an? Jeder ist Teil dieser Gesellschaft, wird durch sie gefördert und ist auch für sie verantwortlich. BAföG, die Lehre und Forschung an unserer Universität sind überwiegend aus Steuergeldern bezahlt. Wenn weiterhin das durch die gesamt Gesellschaft erwirtschaftete Geld vorallem privates Vermögen mehrt, werden wir uns diese Ausgaben bald nicht mehr leisten können.

Deshalb: Sei mit uns dabei und gehe für eine gerechte Welt auf die Straße.

Die RUB-Piraten

[1] http://umfairteilen.de/ abgerufen am 25.09.2012