„Die armen Bäume“: AStA erzwingt Rückruf von bsz-Artikel

Der AStA-Vorstand beschloss letzten Donnerstag (3. November), die Verbreitung der bsz-Ausgabe 1103 zu verhindern und die bereits gedruckten Exemplare zu entsorgen. Grund dafür war die Berichterstattung über die 8. Sitzung des Studierendenparlaments.

Hier der Artikel, wie er ursprünglich erschien:

bsz_artikel_alt

Die PDF-Version der ursprünglichen bsz-Ausgabe ist immer noch über die bsz-Website abrufbar.

Als Begründung für den Rückruf des Artikels schreibt AStA-Referent Matthias Brüggemann:

Leider sind, bzw waren, durchgehend quasi alle Sachverhalte falsch, sowie ihre Beziehung zueinander. Schlussfolgerungen entsprechend. Ein paar falsche zahlen wären ja kein Problem. So haben wir halt den weg gewählt erst eine korrigierte Version der Ausgabe zu verbreiten.

Die Redakteurin wurde beauftragt, bis zum Folgetag diese „korrigierte“ Version zu schreiben:

bsz_artikel_neu

Die pdf-Ausgabe mit dem modifizierten Artikel gibt es hier bei der bsz.

Die Online-Version des Artikels entspricht der modifizierten Version (wobei ein Hinweis auf eine Aktualisierung, wie sonst üblich, fehlt).

Der langjährige bsz-Redakteur Marek Firlej äußerte sich zu der Rückrufaktion wie folgt:

Eine Mensa ohne :bsz diese Woche. Warum? Ein – zugegeben schlecht recherchierter – Artikel lässt den AStA der Ruhr-Universität Bochum nicht strahlend dastehen, ist vielleicht sogar falsch. Für solche Fälle sieht das deutsche Recht vor, dass eine Gegendarstellung abgedruckt wird. Aber wozu?, denkt sich der AStA der Ruhr-Universität Bochum, wir sind doch hier der Babo und schmeißen 3.000 Exemplare in den Müll und veranlassen, dass die unerfahrene Redakteurin eine übereilt „korrigierte“ (sprich einseitige, konforme) Version des Artikels in 1.500 neue Exemplare gedrückt wird.
#diearmenbäume #pressefreiheitistauslegungssache

Mittlerweile haben der AStA, die bsz-Redaktion und die Grünen & Alternativen Studentinnen Bochum (GRAS) offizielle Stellungnahmen abgegeben:


UPDATE: Siehe hierzu auch: 5 Dinge, die wir über den #bszrecall wissen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s